Future Artists - der Besuch im MUMOK:
VIRTUELLE AUSSTELLUNG

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Kunstvermittlung MUMOK, der Kunstvermittlung Sezession und der Weltverbesserungen von Usch Hofbauer besuchten Jugendliche eines Flüchtlingsheims in Floridsdorf im September 2006 das MUMOK. Gekommen waren diesmal vor allem jene Kinder, die schon einmal bei uns im Atelier gearbeitet haben bzw. die vom Hörensagen wussten, dass man hier prima "basteln" kann. Die Musik-Mach-Maschine (Jean Tinguely: Méta-Harmonie, 1978) und die "dicken Damen" (Niki de Saint Phalle: Tea Party, ou le Thé chez Angelina aus der Werkgruppe "Fressende Mütter", 1971) waren wieder Highlights. Nachdem wir auch einigen anderen Arbeiten aus den 60er / 70er Jahren einen kurzen Besuch abstatteten, ging es zur Sache: im Atelier entstanden, inspiriert durch die "neuen Realisten" die wunderbarsten Dinge: Taschen, Nasen, Wesen, Zauberstäbe,...

In dieser virtuellen Ausstellung sind sie und der Arbeitsprozess zu sehen.


>> Arbeit im Atelier
>> Präsentation der Werke

 

 

Impressum:
Konzept:
Karin Schneider, Usch Hofbauer / Weltverbesserungen und Eingriffe aller Art
Workshopleitung:
Alexander Danner, Karin Schneider
Website:
Alexander Danner

Projektkoordination:

Karin Schneider (Abt. Kunstvermittlung MUMOK)
Urte Schmidt-Ulms (Kunstvermittlung Secession)

Kunstvermittlung MUMOK

MUMOK - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien